Wie wird unser Arbeitsplatz 2099 aussehen?

Wie kann man sich unsere Arbeitswelt Ende des 21. Jahrunderts vorstellen? Kann man das überhaupt? Wenn ja, wie? Und vor allem, wer kann das?

Bisherige Vorhersagen, wie wir in Zukunft arbeiten werden, nehmen sich Zeiträume vor, die in den nächsten 10, 20 oder 30 Jahren angesiedelt sind.

Was wäre, wenn wir uns vorstellen, wie die Arbeit in 80 Jahren aussehen wird?

Gemeinsam mit Wissenschaftler*innen, Sozialpartnern, Kulturschaffenden und anderen kreativen Köpfen, wollen wir uns im vom BMBF geförderten Forschungsprojekt ‚FutureWork‘ den Antworten annähern.

Was haben Zukunftsforscher*innen, Arbeitwissenschaftler*innen, Künstler*innen, Schriftsteller*innen, Landschafts- und Städteplaner*innen und weitere kluge Köpfe dazu beizutragen?

Am 16./17. März 2020 findet unsere Fachtagung ‚FutureWork – Arbeitswelten der Zukunft‘ statt, auf der wie gemeinsam auf Spurensuche gehen möchten.

Sie forschen an Arbeitszukünften? Sie befassen sich künstlerisch oder literarisch mit Szenarien einer fernen Arbeitswelt?

Reichen Sie ein Abstract für die Fachtagung ein und lassen uns an Ihren inspirierenden und informativen Vorstellungen teilhaben.

Weitere Informationen zum Call for Abstracts

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.