Arbeit von übermorgen – Zwischen Science und Fiction

Arbeit von übermorgen – Zwischen Science und Fiction

Bannerfoto: jozefmicic / stock.adobe.com

Öffentliche Konferenz am 17./18. September 2021 in Karlsruhe

Das Forschungsprojekt FutureWork lädt zur Öffentlichen Konferenz nach Karlsruhe ein.

 

Offizielle Seite der Öffentlichen Konferenz: hier.

Freitag, 17. September 2021:

Festlicher Eröffnungsabend
19:00 – 21:00 Uhr

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Medientheater, Lorenzstraße 19

Begrüßung und Einführung

Lebt und arbeitet?

Impulsbeitrag über künstlerisches Arbeiten, über Künstlerarbeiten und über künstlerische Positionen zur Zukunft von Arbeit.

Dr. Anett Holzheid, Wissenschaftliche Referentin, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Podiumsdiskussion
Zukunft: Arbeit zwischen art und fiction

Samstag, 18. September 2021

Öffentliches Symposium
9:30 – 17:00 Uhr

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Saal Baden, Lammstraße 13 – 17

Begrüßung und Einführung

Keynote: Die Zukunft der „Guten Arbeit“ im Zeitalter der Digitalisierung

Prof. Dr. Marius R. Busemeyer, Professor für Politikwissenschaftund Sprecher des Exzellenzclusters „The Politics of Inequality“, Universität Konstanz

Projekt FutureWork: Arbeit im Übergang zum 22. Jahrhundert – unsere Szenarien

PD Dr. Oliver Pfirrmann, IQIB – Institut für qualifizierende Innovationsforschung & -beratung

Patrick Stuhm, IQIB – Institut für qualifizierende Innovationsforschung & -beratung

Kaffeepause

Kurzlesung aus „Glückssache“, in: FutureWork Science-
Fiction-Kurzgeschichtenband

Melanie Vogltanz, Autorin

Aufbruch, neue Impulse und die Mühen der Ebene: Die Arbeit der Zukunft gestalten

Dr. Constanze Kurz, Gesamtbetriebsrat des Business Bereich Mobility Solutions und Konzernbetriebsrat, Robert Bosch GmbH

Die TechnologieRegion Karlsruhe: Modellregion der Arbeitswelten von morgen

Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

Diskussion

mit:

Mittagspause (13:00 – 14:00 Uhr)

Kurzlesung aus „Hand, Herz und Hose“, in: FutureWork Science-Fiction-Kurzgeschichtenband

Theresa Hannig, Autorin

Social Impact: Die Entwicklung des Ökosystems für soziale Innovationen

Norbert Kunz, Gründer und Geschäftsführer Social Impact gGmbH

Arbeit 2050 und darüber hinaus: was wird, was kann
sich ändern?

Dr. Bettina-Johanna Krings, Stellv. Sprecherin des Topics Arbeit und Technik, KIT-Zentrum Mensch und Technik

Diskussion

mit:

Kaffeepause

Podiumsdiskussion | Undenkbares Denken:
Zwischen „Prognosen“ und kreativ Neuem

Kurzausblick zum Projekt und Verabschiedung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial